Präventionsberaterinnen und -berater

Volltext

Organisationen, Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger können sich gerne an die Präventionsberaterinnen und -berater in den Polizeiinspektionen in Anklam, Ludwigslust, Neubrandenburg, Rostock, Schwerin, Stralsund und Wismar wenden. Zur Förderung der Vorbeugung von Straftaten und zur Erhöhung der Sicherheit auf den Straßen werden dort für unterschiedliche Zielgruppen (z.B. Kinder, Jugendliche und Senioren) verschiedene Angebote vorgehalten, die oft im Zusammenwirken mit weiteren Partnern durchgeführt werden.

Kosten(Gebühren, Auslagen, etc.)

Die Beratung und Unterstützung der Präventionsberaterinnen und -berater sind kostenlos.

Fachlich freigegeben durch

Dieser Text wurde freigegeben durch das Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern.

Fachlich freigegeben am

30.09.2014

Zuständige Stelle

Die Erreichbarkeit der für Sie zuständigen Polizeiinspektion finden Sie hier: www.polizei.mvnet.de

Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Kontaktaufnahme – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.