Handwerksrolle - Betriebsfortführung/-übernahme - Eintragung

Allgemeine Informationen

Wird ein Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks nach dem Tod des Inhabers übernommen, muss auch der Nachfolger die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllen.

Dies gilt nicht, wenn

  • der Ehegatte,
  • der Lebenspartner,
  • der Erbe,
  • der Testamentsvollstrecker, Nachlassverwalter, Nachlassinsolvenzverwalter oder Nachlasspfleger

den Betrieb als Inhaber fortführen.

Voraussetzung: Es wird unverzüglich ein/e Betriebsleiter/Betriebsleiterin bestellt, der die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt.
In Härtefällen kann die Handwerkskammer eine angemessene Frist zur Bestellung eines Betriebsleiters oder einer Betriebsleiterin setzen, wenn eine ordnungsgemäße Führung des Betriebes gewährleistet ist.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Eintragung
  • Kopie des Personalausweises oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers
  • Nachweis über Qualifikation (Kopie Meisterbrief, Technikerzeugnis etc.) des Inhabers/ der Inhaberin oder des Betriebsleiters/ der Betriebsleiterin
  • Kopie der Gewerbeanmeldung (kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden)
  • Betriebsleitererklärung
  • Kopie des Arbeitsvertrages des Betriebsleiters/ der Betriebsleiterin
  • Meldebestätigung der Einzugsstelle (Krankenkasse) über die Anmeldung des Arbeitnehmers/ der Arbeitnehmerin

Kosten

Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung der jeweiligen Handwerkskammer.

Bearbeitungsdauer

Genehmigungsfiktion: 3 Monate

Fristen

Sollte innerhalb von drei Monaten angezeigt werden.

Formulare

Formulare stehen auf der Internetseite der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und der Handwerkskammer Schwerin sowie in der Wissensenbasis der Einheitlichen Ansprechpartner und im Antragsassistenten zur Verfügung.

  • Antrag auf Eintragung
  • Antrag auf Löschung
  • Muster für die Betriebsleitererklärung

Zuständige Stelle

Handwerkskammer (HWK), in deren Bezirk die Betriebsstätte liegt

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

22.11.2018

Teaser

Wird ein Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks nach dem Tod des Inhabers übernommen, muss auch der Nachfolger die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllen.

Dienststelle

Für die von Ihnen angefragte Leistung konnte noch keine direkte Zuständigkeit ermittelt werden. Informationen zur zuständigen Stelle erhalten Sie bei der angezeigten Adresse.
Handwerkskammer Schwerin
Adresse:
Friedensstraße 4a
19053 Schwerin, Landeshauptstadt
Tel.:
0385 7417-0
Fax:
0385 716051

Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Kontaktaufnahme – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.