Seniorenvertretungen

Teaser

Viele Gemeinden und Städte in Mecklenburg-Vorpommern haben per Satzung beziehungsweise Beschluss kommunale Seniorenvertretungen eingerichtet. Darüber hinaus gibt es in allen Landkreisen Kreisseniorenbeiräte.

Volltext

Viele Gemeinden und Städte in Mecklenburg-Vorpommern haben per Satzung beziehungsweise Beschluss kommunale Seniorenvertretungen eingerichtet. Darüber hinaus gibt es in allen Landkreisen Kreisseniorenbeiräte.

Der Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. vertritt gemäß § 5 des Seniorenmitwirkungsgesetzes M-V vom 26.07.2010 die Interessen und Belange der älteren Generation in Mecklenburg-Vorpommern. Er versteht sich als ein Forum der Meinungs- und Willensbildung sowie des generationenübergreifenden Erfahrungsaustausches auf sozialem, politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet. Der Landesseniorenbeirat arbeitet unabhängig und ist partei- und verbandspolitisch sowie weltanschaulich neutral.

Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Sensibilisierung der Gesellschaft für die berechtigten Bedürfnisse und Interessen der Älteren,
  • Interessenvertretung gegenüber der Politik, um das Potenzial an Lebenserfahrung, Wissen und Können der älteren Generation für eine demokratische Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens zu nutzen,
  • Unterstützung der Bildung von kommunalen Seniorenbeiräten sowie Koordinierung derer Tätigkeit auf Landesebene,
  • die Solidarität zwischen der älteren und jüngeren Generation zu fördern.

Weiterführende Informationen

Informationen zum Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. finden Sie im Internet.

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

19.11.2018

Ansprechpunkt

Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde-, Stadt-, Amts- oder Landkreisverwaltung nach.

Dienststelle

Landkreis Ludwigslust-Parchim - Gleichstellung, Generation und Vielfalt
Adresse:
Putlitzer Straße 25
19370 Parchim
Postanschrift:
Postfach Postfach 16 02 20
19092 Schwerin, Landeshauptstadt
Tel.:
03871 722-1600
(Bemerkung: Frau Dräger (Gleichstellungsbeauftragte))
Öffnungszeiten:

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 13 Uhr

Fahrstuhl:
ja
Rollstuhlgerecht:
ja

Ansprechpartner

Anett Nuklies
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
353 (PCH)
Tel.:
03871 722-1605
Anna Schiefler
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
351 (PCH)
Tel.:
03871 722-1612
Annemarie Schimske
SB Integration u. Migration
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
353 (PCH)
Tel.:
03871 722-1603
Cindy Klechowicz
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
355 (PCH)
Tel.:
03871 722-1609
Sebastian Turtschan
Sachbearbeiter
Raum:
353 (PCH)
Tel.:
03871 722-1603
Simone Schmülling
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
352 (PCH)
Tel.:
03871 722-1602
Steffen Braun
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
351 (PCH)
Tel.:
03871 722-1611
Teresa Hildwein
Sachbearbeiterin
Abteilung:
FD 16 - Büro für Chancengleichheit
Raum:
351 (PCH)
Tel.:
03871 722-1610

Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Kontaktaufnahme – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.