Veröffentlicht am 21.05.2019

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Witzin

a) Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

b) Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

c) Auftragsgegenstand:

Ausbau der Güstrower Chaussee in Witzin, Planungsleistungen

d) Ort der Ausführung:

19406 Witzin, Güstrower Chaussee

e) Beauftragtes Unternehmen

Ingenieurbüro Leirich

19057 Schwerin,

Veröffentlicht am 21.05.2019

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

a) Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

b) Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

c) Auftragsgegenstand:

Ausbau der Seestraße in Borkow, Planungsleistungen

d) Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Seestraße

e) Beauftragtes Unternehmen

Ingenieurbüro Leirich

19057 Schwerin,

Veröffentlicht am 29.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Abriss von Garagen und Schuppen in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow

Art der Arbeiten:

Abrissarbeiten und Entsorgung

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Juni Juli 2019

Veröffentlicht am 29.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Seestraße in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Seestraße

Art der Arbeiten:

Tiefbau- und Straßenbauarbeiten, Straßenbeleuchtung

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

August November 2019

Veröffentlicht am 29.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Witzin

Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Güstrower Chaussee (Haupt- und Nebenwege) in Witzin

Ort der Ausführung:

19406 Witzin, Güstrower Chaussee (Haupt- und Nebenwege)

Art der Arbeiten:

Tiefbau- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

August November 2019

Veröffentlicht am 29.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Kuhlen-Wendorf

Auftraggeber:

Gemeinde Kuhlen-Wendorf

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Am Mühlenteich in Wendorf

Ort der Ausführung:

19412 Wendorf, Am Mühlenteich

Art der Arbeiten:

Tiefbau- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

August Oktober 2019

Veröffentlicht am 29.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Stadt Brüel

Auftraggeber:

Stadt Brüel

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Bahnhofstraße in Brüel

Ort der Ausführung:

19412 Brüel, Bahnhofstraße

Art der Arbeiten:

Tiefbau- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Juli August 2019

Veröffentlicht am 25.04.2019

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Dabel

Auftraggeber:

Gemeinde Dabel

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Zu den Achtertannen in Dabel

Ort der Ausführung:

19406 Dabel, Zu den Achtertannen

Art der Arbeiten:

Tiefbau und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

03. Juni bis 09.08.2019

Amtsausscheid der Feuerwehren am 13.04.2019 in Dabel

veröffentlicht am 01.03.2019

Information über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen und Angebotsanforderung von Planungsleistungen zum Ausbau der Straße Zu den Achtertannen bis zum Kukuker Weg der Gemeinde Dabel

Vorhaben: Ausbau der Straße Zu den Achtertannen bis Kukuker Weg in Dabel

Die Gemeinde Dabel beabsichtigt die Planungsleistungen für den Ausbau der Straße Zu den Achtertannen bis zum Kukuker Weg zu vergeben.

Bauherr: Gemeinde Dabel

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Bauvorhaben: Ausbau der Straße Zu den Achtertannen bis Kukuker Weg im OT Dabel

Aufgabenstellung:

Die mit einer Betonspurbahn ausgebaute Straße Zu den Achtertannen bis zum Kukuker Weg soll den Erfordernissen und Gegebenheiten in Betonrechteck- pflaster ausgebaut werden. Die Betonspurbahn ist zurück zu bauen. Die Straßenentwässerung erfolgt über vorhandene Mulden und Gräben.

Investitionssumme Brutto (Grobkostenschätzung)

Straßenbau 165.000 €

Baunebenkosten 33.000

Angefragte Leistungsbilder: gemäß HOAI 2013

§ 48 Abs. Verkehrsanlagen (Anwendungsbereich des § 45)

Leistungsphasen 1-9, Bauüberwachung,

Im Honorarangebot sind die Nebenkosten und eventuelle Zuschläge ge- sondert zu benennen.

Planungszeitraum : März 2019 bis Juli 2019

Ausführungszeitraum : August/September/Oktober 2019

Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 08.03.2019

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt am 12.03.2019.

Die Frist für den Eingang der Angebote endet am 20.03.2019.

veröffentlicht am 27.02.2019

Information über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen und Angebots- anforderung von Planungsleistungen zum Ausbau der Seestraße der Gemeinde Borkow

Vorhaben: Ausbau der Seestraße

Die Gemeinde Borkow beabsichtigt die Planungsleistungen für den Ausbau der Seestraße zu vergeben.

Bauherr: Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Bauvorhaben: Ausbau der Seestraße, in Borkow

Aufgabenstellung:

Der unbefestigten Teil der Seestraße im Wohngebiet soll den Erfordernissen und Gegebenheiten in Betonverbundpflaster befestigt werden. Die Straßen- entwässerung ist den örtlichen Bedingungen anzupassen. Vorgesehen ist die Erneuerung der Gehwegbeleuchtung mit LED-Leuchttechnik.

Investitionssumme Brutto (Grobkostenschätzung)

Straßenbau 230.100,00 €

Beleuchtung 18.000,00 €

Baunebenkosten 35.800,00 €

Angefragte Leistungsbilder: gemäß HOAI 2013

§ 48 Abs. Verkehrsanlagen (Anwendungsbereich des § 45)

Leistungsphasen 1-9, Bauüberwachung,

Im Honorarangebot sind die Nebenkosten und eventuelle Zuschläge ge- sondert zu benennen.

Planungszeitraum : März 2019 bis Juli 2019

Ausführungszeitraum : August/September/Oktober 2019

Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 06.03.2019

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt am 08.03.2019.

Die Frist für den Eingang der Angebote endet am 20.03.2019.

veröffentlicht am 21.02.2019

Information über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen und Angebotsanforderung von Planungsleistungen zum Ausbau der Straße Am Mühlenteig der Gemeinde Kuhlen-Wendorf

Vorhaben: Ausbau der Straße Am Mühlenteich im OT Wendorf

Die Gemeinde Kuhlen-Wendorf beabsichtigt die Planungsleistungen für den Ausbau der Straße Am Mühlenteich zu vergeben.

Bauherr: Gemeinde Kuhlen-Wendorf

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Bauvorhaben: Ausbau der Straße Am Mühlenteich im OT Wendorf

Aufgabenstellung:

Die unbefestigte Straße Am Mühlenteich soll den Erfordernissen und Gege- benheiten als Betonpflasterspurbahn ausgebaut werden. Die Straßenent- wässerung ist den örtlichen Bedingungen nach zu regeln.

Investitionssumme Brutto (Grobkostenschätzung)

Straßenbau 153.300,00 €

Baunebenkosten 28.800,00 €

Angefragte Leistungsbilder: gemäß HOAI 2013

§ 48 Abs. Verkehrsanlagen (Anwendungsbereich des § 45)

Leistungsphasen 1-9, Bauüberwachung,

Im Honorarangebot sind die Nebenkosten und eventuelle Zuschläge ge- sondert zu benennen.

Planungszeitraum : März 2019 bis Juli 2019

Ausführungszeitraum : August/September/Oktober 2019

Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 01.03.2019

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt am 05.03.2019.

Die Frist für den Eingang der Angebote endet am 15.03.2019.

veröffentlicht am 21.02.2019

Information über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen und Angebotsanforderung von Planungsleistungen zum Ausbau der Güstrower Chaussee (Wege I bis III) der Gemeinde Witzin

Vorhaben: Ausbau der Güstrower Chaussee (nördl. und südl. Weg und Nebenweg)

Die Gemeinde Witzin beabsichtigt die Planungsleistungen für den Ausbau der nördl., südlichen und des Verbindungsweges der Güstrower Chaussee zu vergeben.

Bauherr: Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Bauvorhaben: Ausbau der strower Chaussee, in Witzin

Aufgabenstellung:

Die unbefestigten Wege im reinen Wohngebiet sind den Erfordernissen und Gegebenheiten in Betonverbundpflaster zu befestigten. Die Straßenent- wässerung ist den örtlichen Bedingungen zu regeln. Erneuerung der Gehwegbeleuchtung mit LED-Leuchttechnik.

Investitionssumme Brutto (Grobkostenschätzung)

Straßenbau 267.629,00 €

Beleuchtung 49.680,00 €

Baunebenkosten 51.681,00 €

Angefragte Leistungsbilder: gemäß HOAI 2013

§ 48 Abs. Verkehrsanlagen (Anwendungsbereich des § 45)

Leistungsphasen 1-9, Bauüberwachung,

Im Honorarangebot sind die Nebenkosten und eventuelle Zuschläge ge- sondert zu benennen.

Planungszeitraum : März 2019 bis Juli 2019

Ausführungszeitraum : August/September/Oktober 2019

Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 01.03.2019

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt am 05.03.2019.

Die Frist für den Eingang der Angebote endet am 15.03.2019.

veröffentlicht am 25.01.2019

25.01.2019 - Stadt Brüel: Begründung zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 „Ländlicher Erlebnishof Golchen“
2018-11-13_Begruendung_B5-1_Golchen.pdf
2018-11-13_Entwurf B5-1_Golchen.pdf

veröffentlicht am 14.01.2019

1

Information über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen und Angebotsanforderung von Planungsleistungen Objektplanung (Gebäude und Innenräume) für die

Teilsanierung und Erweiterung der Sporthalle des Schulverbandes Sternberg (Download)

Vorhaben: Sporthalle am Finkenkamp 19406 Sternberg

Der Schulverband Sternberg beabsichtigt die Planungsleistungen für die Teilsanierung und Erweiterung der Sporthalle des Schulverbandes Sternberg zu vergeben.

Bauherr : Schulverband Sternberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Bauvorhaben : Sporthalle

Finkenkamp

19406 Sternberg

Aufgabenstellung:

Teilsanierung Sporthalle

Die Sporthalle wurde 1975/76 in Mischbauweise (Stahlkonstruktion mit vorgehängten Gasbetonplatten und Industrieverglasung bzw. Mauerwerk) errichtet.

Größe des vorhandenen Gebäudeteils ca. 50,0 m x 24,0 m;

mit entsprechenden Sanitär- und Nebenräumen (Nutzung für Kultur- und Sportveranstaltungen).

Vorgesehene Maßnahmen:

Anbringung WDVS Hallenbereich ;

Erneuerung Industrieverglasung;

Erneuerung Dachabdichtung/ Dachentwässerung

Teilsanierung Elektroinstallation;

Teilsanierung HLS.

Anbau eines Zuschauerbereiches

Größe ca. 5,0 m x 40,0 m

Ausrüstung mit Sitzplätzen (Tribüne)

Umkleide- und Sanitärräume

Investitionssumme Brutto (Grobkostenschätzung):
Kosten nach Kostengruppen Betrag (€)

KG 100 Grundstück 0,00

KG 200 Herrichten und Erschließen 0,00

KG 300 Bauwerk - Baukonstruktion 963.900,00

KG 400 Bauwerk- Technische Anlagen 226.100,00

KG 500 Außenanalagen 0,00

KG 600 Ausstattung u. Kunstwerke 0,00

KG 700 Baunebenkosten 238.000,00

Gesamtkosten 1.428.000,00

Angefragte Leistungsbilder: gemäß HOAI 2013

Objektplanung Gebäude Teil 3, Abschnitt 1

Nach §§ 33 ff in Verbindung mit Anlage 10 HOAI

Leistungsphasen 1-9, keine besonderen Leistungen.

Zusätzliche Leistungen:

Leistungen nach der Energiesparverordnung für Nicht-Wohngebäude;

Brandschutznachweis entsprechend § 66 der LBauO M-V;

Sicherheits- und Gesundheitskoordination nach der Baustellenverordnung

Statik

Planungszeitraum : März 2019 bis 2020 (4. Quartal)

Ausführungszeitraum : August/ September 2019/2020 (4. Quartal)

Im Honorarangebot sind die Nebenkosten und eventuelle Zuschläge gesondert zu benennen.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei Herrn Rußbült (Tel. 03847/444578)

Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 04.02.2019.

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe wird am 07.02.2019 versendet.

Die Frist für den Eingang der Angebote endet am 04.03.2019.

veröffentlicht am 27.12.2018

Zur Beachtung!
Das Bürgerbüro ist am 27.12.2018 und 28.12.2018 in Sternberg nicht besetzt.
Bitte wenden Sie sich an das Bürgerbüro mit Zulassung, Putlitzer Str. 25 in Parchim.

veröffentlicht: 22.11.2018

08.10.2018

Im Kooperativen Bürgerbüro Sternberg kommt es zu Einschränkungen!

In der Zeit vom 10. – 12. Oktober 2018

ist nur das Einwohnermeldeamt besetzt.

Es werden nur Aufgaben im Pass- & Meldewesen bearbeitet.

Alle weiteren Bürgerbüros stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

Bürgerbüro mit Zulassung, Lange Straße 28-32 in Hagenow

Bürgerbüro mit Zulassung, Schloßstraße 41 in Ludwigslust

Bürgerbüro mit Zulassung, Putlitzer Str. 25 in Parchim

Bürgerbüro mit Zulassung, Goethestraße 21 in Dömitz

Bürgerbüro mit Zulassung, Am Markt 22 in Lübz

Bürgerbüro, Molkereistr. 4 in Wittenburg

Bürgerbüro, Am Kirchplatz 8 in Zarrentin/Schaalsee

Bürgerbüro, Dorfstraße 30 in Stralendorf

Bürgerbüro, Salzstraße 17 in Lübtheen

Zulassungs- und Führerscheinstelle, Heinrich-Hertz-Ring 2 in Schwerin

Veröffentlicht: 20.09.2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Potthof in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Potthof

Art der Arbeiten:

Tief- und Straßenbauarbeiten

Name des beauftragten Unternehmens:

RAIDA STRASSENBAU GmbH aus Satow

10.09.2018

Kobrow, den 10. September 2018

Einladung Jagdgenossenschaft Pastin

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie form- und fristgerecht zu unserer Jagdgenossenschaftsversammlung

am 17.10.2018 um 18:00 Uhr in die Gaststätte Zum Augustiner (Vor

dem Pastiner Tor 6, 19406 Sternberg) ein.

Eingeladen sind alle Grundeigentümer, die mit ihren Jagdflächen in der Gemarkung

der Pastin / Zülow / Gägelow vertreten sind. Eigentümer, die sich vertreten lassen,

müssen ihren Vertretern eine schriftliche Vollmacht mitgeben. Diese ist vor Beginn der

Versammlung vorzulegen.

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung

3. Feststellung der Beschlussfähigkeit

4. Bericht Vorstand

5. Bericht Kassenwart

6. Diskussion

7. Entlastung Vorstand / Kassenwart

8. Neuwahl Vorstand

9. Sonstiges

Sollte am 17.10.2017 um 18.00Uhr die Beschlussfähigkeit nicht erreicht werden, findet

am selben Tag die nächste Versammlung der Jagdgenossenschaft um 18.30 Uhr statt,

die dann unabhängig von der doppelten Mehrheit beschlussfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Jagdgenossenschaft Pastin

Gregor Walter

Veröffentlicht: 06.08.2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

Über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Potthof in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Potthof

Art der Arbeiten:

Tief- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

September und Oktober 2018

Veröffentlicht am 01.08.2018

Information über die Zuschlagserteilung der Gemeinde Witzin für Planungsleistungen nach UVgO

Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg

Tel. 03847/444588

E-Mail: koebernick@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand:

Dorfgemeinschaftshaus 19406 Witzin Umbau 2. BA Gemeindebereich und Mehrzweckhalle für Vereine

Ort der Ausführung:

19412 Witzin, Gartensteig 2a

Art der Arbeiten:

Objektplanung Gebäude und Innenräume

Name des beauftragten Unternehmens:

Planungsbüro Dipl.-Ing. Dirk-Egbert Unger aus 19406 Sternberg

Information über die Zuschlagserteilung der Gemeinde Witzin für Planungsleistungen nach UVgO

Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg

Tel. 03847/444588

E-Mail: koebernick@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand:

Dorfgemeinschaftshaus 19406 Witzin Umbau 2. BA Gemeindebereich und Mehrzweckhalle für Vereine

Ort der Ausführung:

19412 Witzin, Gartensteig 2a

Art der Arbeiten:

Fachplanungsleistung Technische Ausrüstung- Elektroinstallation

Name des beauftragten Unternehmens:

Planungsbüro Wiechmann aus 18273 Güstrow

Information über die Zuschlagserteilung der Gemeinde Witzin für Planungsleistungen nach UVgO

Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg

Tel. 03847/444588

E-Mail: koebernick@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand:

Dorfgemeinschaftshaus 19406 Witzin Umbau 2. BA Gemeindebereich und Mehrzweckhalle für Vereine

Ort der Ausführung:

19412 Witzin, Gartensteig 2a

Art der Arbeiten:

Fachplanungsleistung Technische Ausrüstung- Wärmeversorgungs-, Wasser,- Abwasseranlagen

Name des beauftragten Unternehmens:

Planungsbüro Scharm & Partner aus 18292 Krakow am See

Information über die Zuschlagserteilung der Gemeinde Witzin für Planungsleistungen nach UVgO

Auftraggeber:

Gemeinde Witzin

über Amt Sternberger Seenlandschaft, Am Markt 1, 19406 Sternberg

Tel. 03847/444588

E-Mail: koebernick@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand:

Dorfgemeinschaftshaus 19406 Witzin Umbau 2. BA Gemeindebereich und Mehrzweckhalle für Vereine

Ort der Ausführung:

19412 Witzin, Gartensteig 2a

Art der Arbeiten:

Tragwerksplanung

Name des beauftragten Unternehmens:

Ing.- Büro Lorenzen aus 19406 Sternberg/ 22177 Hamburg

Veröffentlicht: 02.07.2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

a.) Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

b.) Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

c.) Auftragsgegenstand:

Ausbau der Eisenbahnstraße in Blankenberg

d.) Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, Eisenbahnstraße

e.) Name des beauftragten Unternehmens:

Dau Eisenbahn- Straßen und Tiefbau GmbH aus Lübz

Veröffentlicht: 02.07.2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

b)Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau des Plattenweges in Weiße Krug

Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, OT Weiße Krug Plattenweg

Art der Arbeiten

Straßenbau

Zuschlagserteilung:

Erfolgte an: RAIDA STRASSENBAU GmbH & Co.KG

Sonnenstraße 14c

18239 Satow

Veröffentlicht: 18.06.2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Eisenbahnstraße in Blankenberg

Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, Eisenbahnstraße

Art der Arbeiten:

Planungsleistungen

Name des beauftragten Unternehmens:

Ingenieurbüro KULTA aus strow

Veröffentlicht: 18.06.2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Potthof in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Potthof

Art der Arbeiten:

Planungsleistungen

Name des beauftragten Unternehmens:

Ingenieurbüro Leirich aus Schwerin

10.06.2018

Deckenerneuerung B 192 Sternberg - Holzendorf

Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Straßenbauamt Schwerin, führt vom 13.06.2018 bis 06.07.2018 eine Fahrbahnerneuerung im Zuge der B 192, von Sternberg Höhe Tankstelle bis Ortseingang Holzendorf, durch.

Im Rahmen der Deckenerneuerung werden auch die Nebenanlagen der Straße instandgesetzt.

Die Bauarbeiten erfolgen unter abschnittsweiser halbseitiger Sperrung der Straße. Der Verkehr wird mittels Ampelschaltung am Baubereich vorbei geleitet.

Während der Asphaltierung von Sternberg (Höhe Tankstelle) bis zur Kreuzung B 192/ Pastin/ Kobrow wird der Verkehr mittels Einbahnstraßenregelung geführt. Fahrtrichtung in der Einbahnstraße ist von Sternberg nach Holzendorf, in der Gegenrichtung wird der Verkehr von Dabel über Pastin zur B 104 und weiter nach Sternberg geleitet. Diese Verkehrsregelung dauert voraussichtlich von Mittwoch den 27.06.2018 bis Freitag den 29.06.2018.

Gleich anschließend am Freitag, den 29.06.2018 ab 18.00 Uhr beginnt die Vollsperrung für die Asphaltierung des zweiten Abschnitts der Bundesstraße B 192 von der Kreuzung B 192/ Pastin/ Kobrow bis zum Ortseingang Holzendorf. Diese Vollsperrung wird bis Sonntag den 01.07.2018, gegen 18.00 Uhr eingerichtet. Die Umleitungs- bzw. Entlastungsstrecke wird über die L 16 von Dabel nach Pastin und weiter zur B 104 bzw. umgekehrt geführt.

Fahrbahnerneuerung B 104 Ortsdurchfahrt Sternberg

Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Straßenbauamt Schwerin, führt vom 09.07.2018 bis 17.08.2018 eine Fahrbahnerneuerung im Zuge der B 104 Mecklenburgring, vom Bahnübergang bis zur Kreuzung Mecklenburgring/ Finkenkamp/ Lukower Straße, durch. Im Rahmen der Deckenerneuerung werden auch die Gossen, Schächte und Nebenanlagen der Straße instandgesetzt.

Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung der B 104, die Knotenpunkte Mecklenburgring/Bahnhofstraße/ Maikamp und Mecklenburgring/ Finkenkamp/ Lukower Straße werden freigelassen, so dass der Verkehr auch aus den Nebenrichtungen geführt werden kann.

Die Umleitungstrecken für Kfz bis 3,5 t erfolgen aus Richtung Brüel kommend vom Mecklenburgring über die Bahnhofstraße und Fritz-Reuter-Straße zur B 192 (Parchimer Chaussee) und aus Richtung Güstrow kommend vom Mecklenburgring über den Finkenkamp und Maikamp wieder zur B 104.

Der LKW-Verkehr wird vollständig über eine weiträumige Umleitung geführt, diese verläuft von der B 104 in Sternberg auf die B 192 nach Dabel, dann weiter über Demen und Kobande zur Landesstraße 09 und von dort zur B 104 bei Nutteln bzw. umgekehrt.

Für die entstehenden Behinderungen wird um Verständnis gebeten.

Veröffentlicht: 21.05.2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:

Ausbau des Plattenweges in Weiße Krug

Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, OT Weiße Krug Plattenweg

Art der Arbeiten

Straßenbau

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

Juli und August 2018

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

Auftraggeber:

Gemeinde Dabel

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand

Ausbau der Ringstraße der Wilhelm-Pieck-Straße in Dabel

Ort der Ausführung:

19406 Dabel, Wilhelm-Pick-Straße

Name des beauftragten Unternehmens:

Eurovia VBU GmbH, 18196 Kavelstorf

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

a)Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg
über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

b)Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

c)Auftragsgegenstand:

Ausbau des Platenweges in Weiße Krug

d)Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, OT Weiße Krug Plattenweg

e)Art der Arbeiten

Planungsleistungen

f)Zuschlagserteilung:

Erfolgte an: Ingenieurbüro KULTA GmbH

Zum Inselseekanal 8

18273 Güstrow

Information nach § 20 (3) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Dabel

Auftraggeber:

Gemeinde Dabel

Über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Wilhelm-Pieck-Straße (Ringstraße) in Dabel

Ort der Ausführung:

19406 Dabel, Wilhelm-Pieck-Straße (Ringstraße)

Art der Arbeiten:

Tief- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

September und Oktober 2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Straße Potthof in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Potthof

Art der Arbeiten

Planungsleistungen

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

August bis November 2018

In der Woche vom 29.01.2018 - 02.02.2018 kommt es im
Kooperativen Bürgerbüro Sternberg zu Einschränkungen!

Es ist nur das Einwohnermeldeamt besetzt.

Auf Grund von Krankheit werden nur Aufgaben im Pass- & Meldewesen bearbeitet.

Alle weiteren Bürgerbüros stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

Bürgerbüro mit Zulassung, Lange Straße 28-32 in Hagenow
Bürgerbüro mit Zulassung, Schloßstraße 41 in Ludwigslust
Bürgerbüro mit Zulassung, Putlitzer Str. 25 in Parchim
Bürgerbüro mit Zulassung, Goethestraße 21 in Dömitz
Bürgerbüro mit Zulassung, Am Markt 22 in Lübz
Bürgerbüro, Molkereistr. 4 in Wittenburg
Bürgerbüro, Am Kirchplatz 8 in Zarrentin/Schaalsee
Bürgerbüro, Dorfstraße 30 in Stralendorf
Bürgerbüro, Salzstraße 17 in Lübtheen
Zulassungs- und Führerscheinstelle, Heinrich-Hertz-Ring 2 in Schwerin

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:

Ausbau der Eisenbahnstraße in Blankenberg

Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, Eisenbahnstraße

Art der Arbeiten

Planungsleistungen

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

August bis November 2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:

Ausbau des Platenweges in Weiße Krug

Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, OT Weiße Krug Plattenweg

Art der Arbeiten

Planungsleistungen

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

Juli und August 2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow
über Amt Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19406 Sternberg
Tel.: 03847/444577
Fax: 03847/444582
e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:
Ausbau der Straße Potthof in Borkow

Ort der Ausführung:
19406 Borkow, Potthof

Art der Arbeiten:
Planungsleistungen

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:
August bis November 2018

Bekanntmachung Bauvorhaben Stadt Brüel

(Wertgrenzenerlass)

Auf der Grundlage des & 43 Landeswassergesetz haben die Gemeinden im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung die Pflicht die Bevölkerung ausreichend mit Brauch- und Trinkwasser zu versorgen. Die Stadt Brüel beabsichtigt eine Erkundungsbohrung, einschließlich geophysikalischer Bohrlochmessung und Lieferung und Herstellung einer (temporären) Grundwasserstelle im OT Neu Necheln auszuführen:

Auftraggeber : Stadt Brüel über Amt Sternberger Seenlandschaft
Anschrift : 19406 Sternberg, Am Markt 1
Tel. : 03847/444588
Fax. : 03847/444582
E-Mail : koebernick@gmx.de

Einreichung Angebote : Amt Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19406 Sternberg

Auftragsgegenstand : Abteufen einer Aufschlussbohrung in 19412 Brüel, OT Neu Necheln zur Grundwassererkundung, Erkundungsbohrung einschließlich geophysikalischer Bohrlochmessung und Lieferung u. Herstellung einer (temporären) Grundwassermessstelle

Gewähltes Vergabeverfahren : Beschränkte Ausschreibung

Voraussichtl. Zeitraum Ausführung : Oktober bis November 2017

Beauftragte Firma : Firma NBB Nord Bohr und Brunnenbau GmbH

aus 18507 Grimmen

Ende Bindefrist : 31.10.2017
Veröffentlichung 20.10.2017

Information nach § 20 (3) VOB/A über die Zuschlagserteilung einer beschränkten Ausschreibung

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Vergabeverfahren:

Beschränkte Ausschreibung

Auftragsgegenstand:

Platzgestaltung am Gemeindehaus in Borkow

Ort der Ausführung:

19406 Borkow, Am Bahnhof 1

Name des beauftragten Unternehmens:

Straßenbau Brüel GmbH

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Borkow

Auftraggeber:

Gemeinde Borkow
über Amt Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19406 Sternberg
Tel.: 03847/444577
Fax: 03847/444582
e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

Auftragsgegenstand:
Platzgestaltung am Gemeindehaus Borkow

Ort der Ausführung:
19406 Borkow, Am Bahnhof 1

Art der Arbeiten
Tief- und Straßenbauarbeiten

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:
Oktober und November 2017

Bekanntmachung Bauvorhaben Gemeinde Kuhlen-Wendorf (Wertgrenzenerlass)

Im Rahmen der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V) beabsichtigt die Gemeinde Kuhlen-Wendorf einen Gehweg in der Dorfstraße in Müsselmow neu zu bauen.

Vergabeverfahren
Auftraggeber: Gemeinde Kuhlen-Wendorf über Amt Sternberger Seenlandschaft
Anschrift: 19406 Sternberg, Am Markt 1
Tel.: 03847/444577 Fax.: 03847/444582 E-Mail: junghans@stadt-sternberg.de

Einreichung Angebote:
Amt Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19406 Sternberg

Auftragsgegenstand: Bau eines neuen Gehweges in der Dorfstraße in Müsselmow
Gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Voraussichtl. Zeitraum Ausführung: September bis November 2017

Bekanntmachung Bauvorhaben Stadt Brüel

(Wertgrenzenerlass)
Auf der Grundlage des & 43 Landeswassergesetz haben die Gemeinden im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung die Pflicht die Bevölkerung ausreichend mit Brauch- und Trinkwasser zu versorgen. Die Stadt Brüel beabsichtigt daher in der Ortslage Neu Necheln eine Erkundungsbohrung, einschließlich geophysikalischer Bohrlochmessung und Lieferung und Herstellung einer (temporären) Grundwasserstelle auszuschreiben bzw. zu beauftragen.

Vergabeverfahren
Auftraggeber : Stadt Brüel über Amt Sternberger Seenlandschaft
Anschrift : 19406 Sternberg, Am Markt 1
Tel. : 03847/444588
Fax. : 03847/444582
E-Mail : koebernick@gmx.de
Einreichung Angebote : Amt Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19406 Sternberg
Auftragsgegenstand : Abteufen einer Aufschlussbohrung in 19412 Brüel, OT Neu Necheln zur Grundwassererkundung
Erkundungsbohrung einschließlich geophysikalischer Bohrlochmessung
und Lieferung u. Herstellung einer (temporären) Grundwassermessstelle

Gewähltes Vergabeverfahren : Beschränkte Ausschreibung

Voraussichtl. Zeitraum Ausführung : Oktober bis November 2017

Ende Bindefrist : 31.10.2017

Veröffentlichung 18.09.2017

Achtung!

Am 20. und 21. Juli 2017 ist nur das Einwohnermeldeamt besetzt.
Alle Aufgaben im Pass- & Meldewesen werden bearbeitet sowie Fischereiwesen und die Beantragung von Flurkarten. Bei Angelegenheiten für KFZ, Führerschein, Fahrerkarte, Jagd und Bafög wenden Sie sich an die anderen Bürgerbüros des Landkreises Ludwigslust-Parchim.

Wir bitten um Ihr Verständnis

14.07.2017
ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG

Die Gemeinde Kuhlen- Wendorf beabsichtigt, das nachstehend genannte Grundstück zu veräußern:

Hauptstraße . 29, Flurstück 28/7 der Flur 1, Gemarkung Gustävel, Grundstücksgröße 1.111 m²

Bei dem Objekt handelt es sich um ein ehemaliges Bürogebäude mit nachfolgender Nutzung als Kinderheim und Jugendhilfe mit Nebenflächen. Das Gebäude wurde um 1980 in eingeschossiger Massivbauweise mit einem flachen Satteldach (Bitumenpappeindeckung) errichtet. Die bisherige Nutzung als Kinderheim wurde im Mai 2017 beendet. Ein Energiebedarfsausweis liegt vor. Eine Zufahrt und Stellplätze sind vorhanden. Der Ort Gustävel befindet sich im Landkreis Ludwigslust- Parchim ca. 10 km südöstlich der Stadt Brüel. Die Entfernung zur Landeshauptstadt Schwerin beträgt 28 km. Die Autobahnanschlüsse zu den Autobahnen A 14 und A20 befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe (Entfernungen ca. 13 bzw. 28 km).Der Kaufpreis beträgt EUR 150.000,00 EUR.Der Ausschreibungszeitraum beginnt am 17. Juli 2017 und endet am 04. September 2017.

Die Bewerbung muss folgende Angaben enthalten:

Name, Vorname, Wohnanschrift der/des Antragsteller/s,

Nutzungskonzept (z.B. Eigennutzung, Vermietung, Nutzung als Ferienwohnung...)

Finanzierungsbestätigung für Kaufpreiszahlung

Ansprechpartner für Kaufinteressenten ist das Amt Sternberger Seenlandschaft, Grundstücks- und Gebäudemanagement (Tel.-Nr. 03847/444588 und 03847/444575) und der Bürgermeister der Gemeinde Kuhlen-Wendorf, Herr Toparkus (0172/3803706)
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Amt Sternberger Seenlandschaft
Grundstücks- und Gebäudemanagement
Am Markt 1
19406 Sternberg

Sofern Besichtigungen gewünscht sind, so bitten wir Sie, sich ebenfalls an die o.g. Ansprechpartner zu wenden.

Der Verkauf bedarf der Zustimmung der Gemeindevertretung Kuhlen- Wendorf.

Download

19.04.2017 - Übergabe Anhänger
Vor der Stadtkirche wurde heute ein Anhänger „Heimat on Tour“  offiziell vom Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern an das Amt Sternberger Seenlandschaft übergeben. Dieser hat es in sich. Befinden sich im inneren 9 Sitzgarnituren, ein großes Zelt 6x12m, eine Beschallungsanlage sowie eine Kinderhüpfburg. Diese auf den Anhänger mitzuführen wurde nur durch die Unterstützung der Ehrenamtsstiftung MV möglich. Somit ist der Anhänger „Heimat on Tour“ mit einer soliden Grundausstattung bestückt, die zur Ausrichtung von Vereins- und Dorffesten bestens geeignet ist. Der Anhänger kann künftig von Vereinen und Kommunen für öffentliche Veranstaltungen und Feste gegen eine Gebühr beim Amt ausgeliehen werden. Um dieses Vorhaben überhaupt so realisieren zu können, war es notwendig, dass das Amt Sternberger Seenlandschaft dem Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern beigetreten ist. Die offizielle Übergabe des Anhängers „Heimat on Tour“ nutzte Bauer Korl um einen Scheck in Höhe von 350,00 € als Beitrag aus den Einnahmen der Veranstaltung „Musikanten Deel“ zu übergeben. Über diese finanzielle Unterstützung freuen wir uns sehr, die für die Kinder- und Jugendarbeit in Sternberg vorgesehen ist.

09.09.2016 - Stand der Strassenbauarbeiten nach Tempzin

06.08.2016 - Feierliche Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10) an die FFw Brüel

Im Beisein von Landes– und Kommunalpolitikern, Brüeler Bürgern, Partnerwehren aus der Region sowie den Kameraden der Partnerstadt Schönkirchen und vielen weiteren Gästen wurde das neue Fahrzeug offiziell in den Dienst gestellt.
Dietmar Zgaga, Vertreter der Fa. Rosenbauer übergibt den Fahrzeugschlüssel an Bürgermeister Jürgen Goldberg.

04.08.2016 - Fördermittelbescheid übergeben

Am 04.August 2016 überreichte Verkehrsminister Christian Pegel den Fördermittelbescheid zum Ausbau des Breitbandnetzes in unserer Region über einen Betrag von knapp 4 Millionen Euro im Saal des Sternberger Rathauses. Mit anwesend waren, wie auf dem Bild zu sehen v.l.n.r.: stellv. Landrat Wolfgang Schmülling, Kreistagspräsident Olaf Steinberg, Verkehrsminister Christian Pegel, Bürgermeister Armin Taubenheim sowie Landtagsabgeordneter Thomas Schwarz

Der Standort des Briefkastens der Deutschen Post AG in Pastin wurde verändert. Seit dem 01.08.2016 befindet sich der gegenüber der Wertstoffcontainer.

  • Neu ab 21. Juli:

    AOK-Beratung in Sternberg an neuem Standort

    Sternberg, 14. Juli 2016. „Wir ziehen um, aber die AOK Nordost bleibt vor Ort - an einem neuen Standort, zentrumsnah und jetzt auch barrierefrei“, so beschreibt Niederlassungsleiter Bernd Franke die neue Adresse der AOK Beratungsstandortes in Sternberg. „Ab 21. Juli sind wir im Hause der Sparkasse Parchim - Lübz für unsere Versicherten da“, so Franke weiter.

    „Mit Beginn der Sommerferien werden wir die Fragen und Anliegen unserer Kunden in unserem neuen Büro beantworten. Damit sind wir in Sternberg weiterhin an einem festen Standort präsent“, sagt Bernd Franke. „Als zusätzlicher Pluspunkt sind die neuen Räumlichkeiten am Marktplatz ohne Treppenstufen zu erreichen.“ Selbstverständlich stehen die bekannten Kundenberater aus der Region den Versicherten wie bisher für alle Fragen rund um die Krankenversicherung zur Verfügung. So nehmen sie beispielsweise Adressänderungen oder Anträge entgegen und beantworten alle Nachfragen. Gleichzeitig verändern sich auch die Öffnungszeiten. Ab 21. Juli stehen die AOK-Experten den Ratsuchenden immer donnerstags zur Seite. Und sollte der Schuh mal ganz plötzlich drücken, werden Kundenfragen rund um die Uhr zudem am kostenfreien Service-Telefon (Tel.:0800 2650800) von qualifizierten Mitarbeitern beantwortet.

    Die AOK Nordost finden Versicherte ab 21. Juli:
    im Erdgeschoss im Haus der Sparkasse Parchim - Lübz

    Luckower Str. 1, 19406 Sternberg

    Öffnungszeiten: donnerstags, 8:30 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr

    Tel.: 0800 2650800

  • Neuer Internet Auftritt des Amtes Sternberger Seenlandschaft
    Sternberg, den 08.07.2016
    In neuem Gewand und mit neuer Domain steht die Internetseite seit heute im Netz. Die Domain: www.amt-sternberger-seenlandschaft.de wird durch die kürzere Domain: www.amt-ssl.de ersetzt. Beide Domains führen zu der Seite. Eine optimierte Darstellung für Smartphone und Tablet sowie bessere Darstellung auf breiten Bildschirmen sind die technischen Neuerungen. Alle Inhalte wurden aktualisiert und demnächst vervollständigt. Es fehlt was? Hier für Vorschläge klicken.

  • Das Amtsblatt - Juli - ist online.
    Amt Sternberger Seenlandschaft, den 06.07.2016
    Klicken Sie hier für die aktuelle Ausgabe

  • Wartezeiten im Bürgerbüro Sternberg
    Amt Sternberger Seenlandschaft, den 13.06.2016
    Auf Grund von Krankheit kann es in dieser Woche (13. Bis 17. Juni) zu längeren Wartezeiten im Bürgerbüro Sternberg kommen. Bei Überfüllung wird die Wartenummernausgabe vorzeitig beendet werden müssen, weil das Personal nicht ausreicht, um alle Anliegen abzuarbeiten.

  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Dabel OT Holzendorf
    Amt Sternberger Seenlandschaft, den 23.05.2016
    Mit der Gewährung einer Zuwendung des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „ (EFRE) zur Umsetzung von Klimaschutz-Projekten in nicht wirtschaftlich tätigen Organisationen gemäß Klimaschutz-Förderrichtlinie aus dem Sondervermögen "Energie - und Klimafonds" konnte die Gemeinde Dabel die Straßenbe- leuchtung im OT Holzendorf erneuern. Die veraltete Beleuchtungsanlage mit 7 Lichtpunkten (150 W NAV) wird durch ein neues Kabelnetz und 10 Lichtpunkte mit LED Leuchten (27 W) ersetzt. Durch den Einsatz der hocheffizienten LED-Beleuchtung wird eine hohe Stromeinsparung verbunden mit einer hohen CO2-Einsparung erreicht. Die durch die Europäische Union und das Land Mecklenburg-Vorpommern ausgereichten Mittel werden sich auf ca. 15.524,00 € belaufen.

Andrea Sielaff ist neue Bürgermeisterin von Weitendorf
Amt Sternberger Seenlandschaft, den 09.05.2016

Andrea Sielaff ist neue Bürgermeisterin von Weitendorf. Armin Taubenheim und Rainer Baltrusch gratulieren.

Veröffentlicht: 22.01.2018

Information nach § 19 (5) VOB/A über die beabsichtigte Durchführung einer beschränkten Ausschreibung der Gemeinde Blankenberg

1.) Auftraggeber:

Gemeinde Blankenberg

über Amt Sternberger Seenlandschaft

Am Markt 1

19406 Sternberg

Tel.: 03847/444577

Fax: 03847/444582

e-mail: junghans@stadt-sternberg.de

2.) Auftragsgegenstand:

Ausbau der Eisenbahnstraße in Blankenberg

3.) Ort der Ausführung:

19412 Blankenberg, Eisenbahnstraße

4.) Art der Arbeiten

Straßenbau

5.) Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

August bis November 2018

Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Kontaktaufnahme – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.